Pinzgauer Herbstmesse 2017

Von 13. bis 15. Oktober 2017 verwandelten sich das Congress sowie der Stadtplatz in Saalfelden bereits zum 17. Mal in ein Messegelände mit einer Vielfalt an Ausstellern aus regionaler und überregionaler Herkunft.

Zahlreiche Besucher strömten auf die Herbstmesse, welche sich über die Jahre als wahrer Publikumsmagnet etabliert hat. Die Themenschwerpunkte Fahrspaß & Action, Bauen & Wohnen, Gesundheit & Lifestyle sowie Bildung & Beratung konnten auf unterschiedlichste Art und Weise erfahren werden. In diesem Jahr nutzten knapp 65 Aussteller die Gelegenheit, sich auf der Pinzgauer Herbstmesse im Congress Saalfelden einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Informationen, die man an den Messeständen erhalten konnte, weckten reges Interesse.

Ein besonderer Anreiz war auch das attraktive Rahmenprogramm - die Präsetation "Electrotüte" und "Freies Radio", eine powervolle Einlage von TwinFit und eine Vorlesung von Autorin Erika Gruber sorgen für Unterhaltung. Auch der Freibereich wurde in eine Showbühne verwandelt, dort konnte man eine Vorführung der Diensthundestaffel der Polizei bestaunen sowie beim Torwandschießen des FC Pinzgau mitmachen. 

Auch heuer gab es ein Messegewinnspiel, jeder Besucher hatte die Möglichkeit, die für Ihn interessantesten Stände auf einen Gewinnschein zu schreiben und in die Gewinnspielbox zu werfen und war bei der Auslösung dabei. Krönen konnten sich die glücklichen Gewinner mit Saalfelden Münzen, Bonuspunkten für die SaalfeldenCard und Eintrittskarten für "Günter Grünwald“ "Abenteuer Weltumrundung" und das "Neujahrskonzert" im Congress Saalfelden.

In diesem Jahr durften wir uns vor allem über die Anzahl der heimischen Aussteller freuen – mehr als die Hälfte, genau 54% der Standbetreiber kamen direkt aus Saalfelden. Weitere 25% aus dem Pinzgau und 21% waren überregionale Teilnehmer.

Ein gelungenes Wochenende sowohl für die Aussteller wie auch für die Besucher.

Wir freuen uns auf eine Fortsetzung vom 5. -7. Oktober 2018!

Auf der Pinzgauer Herbstmesse werden Fotos und Videoaufnahmen erstellt, die für den Online und Print-Nachbericht sowie für die Bewerbung der Veranstaltung in Folgejahren verwendet wird. Ein Rechtsanspruch der dargestellten Personen, Erziehungsberechtigter oder ihrer Rechtsvertreter auf Vergütung besteht nicht.